Wandfliesen aus Feinsteinzeug


Wandfliesen aus Feinsteinzeug in vielen Ausführungen

 

Geflieste Wände sorgen für eine wohnliche und harmonische Aura, sind witterungsbeständig und feuchtigkeitsresistent, leicht zu reinigen und dauerhaft attraktiv. In Feuchträumen oder im Außenbereich, aber auch im Wohnbereich oder in Treppenaufgängen haben sich Wandfliesen zu einer beliebten Form der Verkleidung avanciert und überzeugen durch ihre Vorteile. Vor allem Feinsteinzeug ist in seinen Designs sehr vielseitig, robust und aufgrund der geringporigen Oberfläche nicht anfällig für Feuchtigkeit. Sie können Wandfliesen aus Feinstein in unterschiedlichen Formen und Ausführungen wählen, sodass Sie zum Beispiel mit der Holzoptik ein warmes Ambiente schaffen und eine rustikale Optik erzeugen können. Mediterran und puristisch wird es, wenn Sie Feinsteinzeug Wandfliesen in eleganter Steinoptik wählen und sich zwischen den zahlreichen Angeboten in unterschiedlichen Farben und mit individueller Musterung entscheiden. Die robusten Eigenschaften, die starke Belastbarkeit bei täglicher Beanspruchung, die Witterungsbeständigkeit und die leichte Reinigung sind vier der zahlreichen Faktoren, die zur Beliebtheit von Feinsteinzeug Wandfliesen beigetragen haben.

 

Einfache Verlegung von Wandfliesen in verschiedenen Formaten

 

Bei Wandfliesen aus Feinsteinzeug können Sie sich für die klassische Kachelform, für große rechteckige Ausführungen, für Modelle in Bruchsteinoptik oder Fliesen, die in ihrer Ausstrahlung an Holzbretter erinnern, entscheiden. Ihrer eigenen Kreativität sind in der Wandverkleidung mit Feinsteinzeug keine Grenzen gesetzt, wobei Sie sich für Produkte entscheiden, die sich einfach verlegen und als Fliesenspiegel, durchbrochene Areale an Wänden oder als vollständige Verkleidung vom Boden bis zur Decke verarbeiten lassen. Mit einem seidigen Glanz oder natürlich matter Oberfläche setzen Feinsteinzeug Wandfliesen jeden Raum optimal in Szene und verleihen ihm eine natürliche und sehr attraktive Atmosphäre. Sie vertrauen auf ein Material, das aufgrund seines Herstellungsverfahrens absolut kratz- und bruchfest ist, bei äußeren Einflüssen keinen Schaden nimmt und sich im Kontakt mit Wasser als optimale Entscheidung erweist. Für ein stilvolles Design können Sie Wand- und Bodenfliesen aus Feinsteinzeug aufeinander abgestimmt miteinander kombinieren.






10 | 20 | 30 | 50 | 100



So velegen Sie Wandfliesen


 


 

Schritt für Schritt Anleitung zum verlegen von Wandlfiesen

Gestalten Sie Ihre Wohlfühloase nach Ihren Wünschen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Wandfliesen selbst verlegen können. Wählen Sie zunächst ein Fliesendesign und passende Bordüren. Ermitteln Sie den Materialbedarf, indem Sie die Fläche messen, die Sie fliesen möchten, und 10 % für den Verschnitt einkalkulieren. Zudem benötigen Sie Fliesenkleber. Wenn saugfähige Baustoffe wie Beton oder Zementestrich gegeben sind, verwenden Sie am besten Zementkleber. Ist der Kleber viel Wärme und Feuchtigkeit ausgesetzt, eignet sich ein kunststoffvergüteter Flexkleber. Für glatte Untergründe im Innenbereich ist Dispersionskleber zu empfehlen. Ferner benötigen Sie Grundierung und Fugenmörtel.

 

Vorbereitungen

Bevor Sie mit dem Verlegen der Wandfliesen beginnen, sollten Sie die Fläche glätten. Unebenheiten und kleine Risse können Sie mit Spachtelmasse ausgleichen. Wenn diese getrocknet ist, reinigen Sie die Fläche gründlich. Im Spritzwasserbereich bietet ein Anstrich mit einer Abdichtung zusätzlichen Schutz. Nun können Sie mit der Grundierung beginnen. Saugende Untergründe bearbeiten Sie mit Tiefengrund vor. Nicht saugfähige Untergründe, zu denen sehr glatte Flächen zählen, erhalten durch die Anwendung von Haftgrund eine bessere Haftung. Mit einem Pinsel oder einer Farbrolle tragen Sie die Grundierung auf und lassen sie trocknen.

 

Der Fliesenkleber

Nun ist der Fliesenkleber an der Reihe. Diesen können Sie mit einer Kelle auftragen und mit einem Zahnspachtel durchkämmen, bis eine glatte Fläche entsteht.

 

Verlegen der Wandfliesen

Beginnen Sie, die Wandfliesen symmetrisch von innen nach außen zu verlegen, da zugeschnittene Stücke am Rand nicht so sehr auffallen. Wenn Sie nicht die ganze Wand fliesen möchten, zeichnen Sie mit einer Wasserwaage eine waagerechte Grundlinie als obere Grenze an und beginnen dort mit dem Verlegen der Wandfliesen. Entlang der Linie bringen Sie Kreppband an, damit der obere Bereich nicht verschmutzt wird. Ziehen Sie eine weitere Linie senkrecht zur oberen, zum Beispiel mithilfe eines Senklots.

 

Verkleben der Wandfliesen

Die erste Fliesenreihe verlegen Sie mittig an der waagerechten Linie entlang. Drücken Sie die Fliesen mit einer Drehbewegung in den Kleber und klopfen Sie diese fest. Dann fahren Sie an der senkrechten Linie fort, sodass eine T-Form entsteht. Dabei sollte direkt an der Linie die Fliesenmitte oder eine Fuge sein. Nun verlegen Sie weitere senkrechte Fliesenreihen nach außen bis zu den Ecken. Überprüfen Sie mit einer Wasserwaage, ob alles gerade ist. Solange der Kleber nicht getrocknet ist, können Sie korrigieren. Ein praktisches Hilfsmittel, um gleichmäßig Abstand zu halten, sind Fliesenkreuze. Diese werden zwischen die Fliesen gesteckt und vor dem Verfugen entfernt.

 

Randfliesen zurechtschneiden

Wenn Sie am Rand angekommen sind, schneiden Sie die Randfliesen mit einem Fliesenschneider zu. Bevor Sie mit dem Verfugen anfangen, sollten Sie die Fliesen sowie die Eck- und Anschlussfugen mit einem Holzkeil säubern - noch vor dem Aushärten des Klebers. Ist dieser getrocknet, beginnen Sie mit dem Verfugen.

 

Wandfliesen verfugen

Verteilen Sie den angerührten Fugenmörtel auf den Wandfliesen und drücken Sie ihn in die Fugen. Überschüsse beseitigen Sie mit einem Gummiwischer, getrocknete Reste lassen sich mit einem feuchten Schwamm entfernen.

 

Ecken und Dehnungsfugen abdichten

Für Dehn-, Eck- und Anschlussfugen verwenden Sie dauerelastische Sanitärdichtstoffe wie Silikon. Hierfür kleben Sie die Ränder der Fugen mit Kreppband ab, bevor Sie das Silikon einspritzen. Überschüssige Masse wird mit einem Fugenglätter entfernt. Zum Schluss ziehen Sie das Malerkrepp ab. 


*  Der angegebene Preis versteht sich inkl. 19 % MwSt, zzgl. Versandkosten
** UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers