Terrassenfliesen aus Feinsteinzeug - Rutschfest und frostsicher


Eine Außenterrasse lädt vor allem in der warmen Jahreszeit zum Aufenthalt unter freiem Himmel ein und wird mit seiner natürlichen Steinoptik zu einem einzigartigen Blickfang. Terrassenfliesen dieser Kategorie helfen Ihnen dabei, Ihren Außenbereich großflächig neu zu gestalten und hierbei auf eine erstklassige Qualität mit unserem robusten Feinsteinzeug zu vertrauen. Terrassenfliesen unterscheiden sich von klassischen Bad- oder Küchenfliesen durch einen besonders strapazierfähigen Charakter, weshalb ihnen Wind, Wetter und andere Außeneinflüsse nichts anhaben können. Die Fliesen sind außerdem frostfrei und nehmen auch im tiefsten Winter keinen Schaden, um über Jahre hinweg Ihre Außenterrasse zu schmücken. Das Gestein unserer Terrassenfliesen stammt aus Italien und verbindet einen festen Materialcharakter mit attraktiven Designs, mit denen Sie Ihre ästhetischen Vorlieben ausleben und auf Ihre weitere Gartenlandschaft abstimmen können.

 

Erlesene Terrassenfliesen einfach und bequem online bestellen

 

Unsere Terrassenfliesen führen wir in den Formaten 60 x 60 cm sowie 80 x 80 cm, so dass Sie bereits mit einer überschaubaren Anzahl an Fliesen einen größeren Außenbereich abdecken können. Welche der beiden Größen Ihnen zusagt, können Sie von Ihren ästhetischen Vorstellungen abhängig machen, das Verlegen und Verfugen der Terrassenplatten ist in beiden Varianten einfach und schnell möglich. Ob in der klassischen Steinoptik oder mit einem hölzernen Naturcharme - bei uns finden Sie schnell die passenden Terrassenfliesen, die wir Ihnen online zum attraktiven Preis anbieten können. Bei weiteren Fragen rund um unser Sortiment und das Verlegen der Platten nehmen Sie einfach Kontakt zu unserem Service auf. Unsere Beratungshotline freut sich auf Sie, um Ihnen persönlich zu den richtigen Terrassenfliesen zu verhelfen.






10 | 20 | 30 | 50 | 100



So verlegen Sie Terrassenfliesen

 

 

 

Schritt für Schritt Anleitung zum verlegen von Terrassenfliesen

Zur Verlegung von Terrassenfliesen benötigen Sie nicht unbedingt einen Profi, wenn Sie über ein wenig handwerkliches Geschick verfügen und die notwendigen Werkzeuge sowie die Fliesen zur Hand haben. Mit dieser Anleitung fliesen Sie die Terrasse nach Ihren eigenen Wünschen und können sich auf ein attraktives und haltbares Ergebnis freuen.

 

Tipps zur Fliesenwahl und Vorbereitung der Fläche

Ehe Sie mit der Verlegung beginnen, messen Sie die Fläche der Terrasse und errechnen den Fliesenbedarf. Dabei sollten Sie die Maße der gewählten Fliesen kennen und einkalkulieren, dass Sie an den Rändern oder an Übergängen eventuell Verschnitt haben. Nicht alle Terrassen sind von Grund auf eben und frei von Absenkungen oder Schrägen. Vor dem Fliesen ist es notwendig, mit einem Ausgleich für einen geraden Untergrund und damit für die Basis der Terrassenfliesen zu sorgen. Optional können Sie eine Unterkonstruktion errichten und damit gegen Staunässe unter den Fliesen vorbeugen. Dies ist bei Holz- und Steinfliesen gleichermaßen wichtig, da Staunässe nicht nur zur Schimmel- und Algenbildung, sondern auch zur bereichsweisen Absenkung der Fliesen führt. In diesem Bauabschnitt ist die Wasserwaage Ihr wichtigstes Hilfsmittel und Werkzeug. Erst wenn die Fläche gerade und die Ausgleichsmasse getrocknet ist, beginnen Sie mit dem eigentlichen verlegen der Fliesen.

 

Schritt 1

Auf dem vorbereiteten Untergrund legen Sie die erste Fliesenreihe aus und zeichnen die Kanten an. Alternativ können Sie Malerkrepp nutzen und die Kanten der vorgelegten Fliesen markieren. Überspringen Sie den Schritt nicht, denn das vorherige Auslegen ist die Basis für korrekt verlegte Fliesen.

 

Schritt 2

Sie nehmen die Fliesen wieder ab und rühren den Mörtel oder Fliesenkleber nach Herstellerangabe an. Alternativ können Sie auch ein fertig gemischtes Produkt verwenden. Für Fliesen auf der Terrasse verwenden Sie einen flexiblen und damit temperaturbeständigen Mörtel oder Kleber.

 

Schritt 3

Gießen Sie den Mörtel auf der abgeklebten Fläche aus und streichen ihn sofort mit dem Zahnspachtel auf. Die gleichmäßige Verteilung ist wichtig und sollte am Ende 80 Prozent der Rückseite Ihrer Fliesen mit einer Kleberschicht versehen.

 

Schritt 4

Vor dem Antrocknen entfernen Sie die Klebeband-Fixierung und erzeugen damit eine gerade Kante.

 

Schritt 5

Die entstandene Linie nutzen Sie, um die erste Reihe Terrassenfliesen auf dem Flexmörtel auszulegen. Schieben Sie die Terrassenfliesen mit einer leichten Drehung in den Mörtel und klopfen sie bei Bedarf mit einem Gummihammer leicht an.

 

Schritt 6

Gehen Sie in allen weiteren Abschnitten ebenso wie im ersten Arbeitsschritt vor und bringen den Mörtel auf einer Fläche von 1 bis 1,5 Quadratmetern auf, verstreichen ihn und setzen die Fliesen auf.

 

Schritt 7

Innerhalb der ersten 20 Minuten nach dem Auflegen der Fliesen können Sie eventuelle Fehler korrigieren und den Fliesenspiegel bei Bedarf begradigen. Sind Sie mit der Verlegung vollständig fertig, geben Sie den Fliesenboden eine mindeste Trocknungszeit von 12 Stunden. Orientieren Sie sich dabei an den Angaben des Mörtel-Herstellers, da die Trocknung je nach Produkt bis zu 24 Stunden betragen kann. In diesem Zeitraum stellen Sie keine Möbel auf und betreten die frisch verflieste Terrasse am besten überhaupt nicht.


*  Der angegebene Preis versteht sich inkl. 19 % MwSt, zzgl. Versandkosten
** UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers